Kategorie: Termine

Gebt die Schiffe frei!

Samstag, 15. August, 13:00, Demonstration
Neuer Pferdemarkt/Budapester. Str

Gebt die Schiffe frei!
Innerhalb der letzten drei Monate wurden vier zivile
Seenotrettungsschiffe von den italienischen Behörden festgesetzt ?
aktuell ist kein ziviles Rettungsschiff im zentralen Mittelmeer im
Einsatz. Zusätzlich macht es die neue Schiffsverkehrsordnung in
D-land kleineren Schiffen unmöglich, als Rettungsschiff
auszulaufen.… mehr “Gebt die Schiffe frei!”

Übergabe der Unterschriften für das Bürgerbegehren „Der Wilde Wald bleibt!“

Am Sonnabend, 1. August 2020 um 14:00 Uhr* übergeben die Initiator*innen des Bürgerbegehrens „Der Wilde Wald bleibt!“ in Wilhelmsburg die gesammelten Unterschriften im Foyer des Bezirksamts Hamburg-Mitte, Caffamacherreihe 1-3, 20355 Hamburg.

Sie schreiben in ihrer Einladung dazu:
Wilhelmsburg hat es geschafft!mehr “Übergabe der Unterschriften für das Bürgerbegehren „Der Wilde Wald bleibt!“”

Auf den Spuren der alten Straßenbahn

Samstag, 15. August 2020

Auf den Spuren der alten Straßenbahn – vor Ort einer zukünftigen
Stadtbahn für Hamburg begegnen

Politische Fahrradexkursion der NaturFreunde Hamburg

Mit dieser politischen Fahrradrundfahrt begeben wir uns auf die Spuren
der alten Straßenbahn. An der ehemaligen Tram-Kehre am ZOB vorbei geht
es weiter zur Borgfelder Straße.… mehr “Auf den Spuren der alten Straßenbahn”

Begegnung am See – Was ist Stadtnatur wert?

Der Verein zum Erhalt und der Nachnutzung der Schule am Borchertring VENS e.V. lädt ein zu einem Treffen am 25.Juli 2020 ab 14:00 Uhr am Borchertring 34 in Steilshoop im Freien. Das Forum Steilshoop schreibt dazu in seiner aktuellen Meldung: “Was wissen wir über den vielfältigen gesellschaftlichen Nutzen von Freiräumen und kleinteiligen Grünstrukturen?

mehr “Begegnung am See – Was ist Stadtnatur wert?”

Müllsammeln mit den Waldrettern

16. August, 11:00, Spreehafen, Wilhelmsburg

Unsere 3. Station der Open-Air-Tour ist der “Wilde Wald” in Wilhelmsburg, Das Waldstück soll für den Bau des Spreehafenviertels weichen. Auch hier der klassiche Konflikt Naturerhalt gegen Wohnungsbau. Stoff für Diskussion.
Wir helfen der Initiative zu Beginn beim Müll sammeln im Wald, anschließend tauschen wir uns aus.… mehr “Müllsammeln mit den Waldrettern”

Vollhöfner Wald bei der Haspa

Pressemitteilung
Wer in den vergangenen Wochen in Finkenwerder einkaufen war, konnte sie in einigen Schaufenstern bewundern: Fotos des Vollhöfner Waldes, die das Biotop an der Alten Süderelbe in seiner Ursprünglichkeit und Einzigartigkeit zeigen.
Seit einigen Tagen ist die komplette Ausstellung mit dem Titel “EIN NATURPARADIES IN BILDERN” in der Finkenwerder Haspa-Filiale zu sehen.… mehr “Vollhöfner Wald bei der Haspa”

Open-Air-Tour 2. Station

Mittwoch, 22. Juli, um 18:00,
besucht die Versammlung der Stadtteile den Kulturenergiebunker  Kebab  in der Schomburgstraße 6.
Wir erfahren, wie man der Stadt und dem Bund einen Bunker abtrotzt, eine Genossenschaft gründet, Urban Gardening macht und mit alternativer Energiegewinnung Kultur für den Stadtteil finanzieren will.… mehr “Open-Air-Tour 2. Station”

Besuch in Steilshoop

Mittwoch 8. Juli, Borchertring 34
die Versammlung der Stadtteile hat sich entschieden, die nächsten Treffen nach der Zwangspause bei Initiativen vor Ort zu machen. Mittwoch den 8. Juli sind wir bei VENS in Steilshoop. Der Verein will eine Schule vor dem Abriss bewahren und hat ein nachhaltiges Konzept für die Umnutzung  des Gebäudes gemacht.… mehr “Besuch in Steilshoop”

Initiative Gedenkort Stadthaus: Mahnwache jeden Freitag Stadthausbrücke / Ecke Neuer Wall

Das Stadthaus war Zentrum des Nazi-Terrors in Hamburg sowie weiten Teilen Norddeutschlands: Mitten in Hamburgs Innenstadt befand sich von 1933 bis 1943 der Sitz des Gestapo-Hauptquartiers, der Ordnungspolizei, der Kriminal- und Sicherheitspolizei und weiterer Polizeidienststellen des „Dritten Reiches“.

Hier wurden die Deportationen der Hamburger Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma geplant und vorbereitet.… mehr “Initiative Gedenkort Stadthaus: Mahnwache jeden Freitag Stadthausbrücke / Ecke Neuer Wall”

Mobile Lebensmittelausgabe

Am 14. April startet der Hamburger Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) gemeinsam mit der Hamburger Tafel eine mobile Lebensmittelausgabe.

In den letzten Wochen wurden hierfür tausende Lebensmittelpakete gepackt, der ASB Hamburg sorgt nun dafür, dass diese Pakete an die fünf mobilen Standorte in Barmbek, Bergedorf (zwei Stellen), in Eimsbüttel und in Niendorf gebracht und ausgegeben werden.mehr “Mobile Lebensmittelausgabe”

20. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung:

Donnerstag, 14. Mai 2020: Lese-Zeichen setzen gegen rechts

Auch unsere 20. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen werden wir am 14. Mai wohl nur eingeschränkt durchführen können. Aber womöglich kann dort auf dem Platz der Bücherverbrennung doch ein symbolische Lesung stattfinden.… mehr “20. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung:”

Anmeldung des Volksbegehrens für verbindliche Bürgerentscheide – update

Nachdem die Volksinitiative am 12.05.2020 vom Verfassungsausschuss der Bürgerschaft angehört wurde, hat sich die Bürgerschaft am 27.05.2020 der Volksinitiative mehrheitlich nicht angeschlossen. Nun ist der nächste Schritt für die Durchsetzung der Forderung notwendig.

Die Initiative wird das Volksbegehren am Sonntag, 7.mehr “Anmeldung des Volksbegehrens für verbindliche Bürgerentscheide – update”

Antirassistisches Aktionswochenende 5.-7. Juni

Justice for George Floyd am Freitag, 05.06.2020, 15 Uhr, US-Konsulat Alsterufer

Lampedusa in Hamburg am Samstag, 06.06.2020, 15 Uhr, Rathausmarkt

Die Koordinierungsgruppe Bündnis Solidarische Stadt Hamburg schreibt:
„Mitgliedsgruppen unseres Bündnisses haben für das kommende Wochenende zu antirassistischen Aktionen aufgerufen. Wir zitieren aus dem Aufruf der Seebrücke Hamburg:

>Der Fall George Floyd macht auch uns bei der Seebrücke Hamburg betroffen und wütend: Einmal mehr zeigt sich darin die Brutalität des staatlichen Rassismus.… mehr “Antirassistisches Aktionswochenende 5.-7. Juni”

#SoGehtSolidarisch!

Sonntag, den 14. Juni 2020, um 14 Uhr Innenstadt

Aktionsform #SoGehtSolidarisch
Was ist ein Band der Solidarität? Ein Band der Solidarität ist eine verantwortungsvolle Protestform in Zeiten von Pandemie und Krise: Die Teilnehmenden vor Ort stehen auf einer langen Straße und halten dabei 3 Meter Abstand zueinander.… mehr “#SoGehtSolidarisch!”