Völli bleibt

06. September, 11:00 Uhr, Waldrundgang

Ein Urwald direkt vor der Haustür! Nur ca. 17 km von der Hamburger Innenstadt entfernt, liegt im Süden der Vollhöfner Wald. Mehrere hundert Menschen haben das Biotop zwischen Vollhöfner Weiden und Alter Süderelbe im Rahmen der Sonntäglichen Waldspaziergänge bisher besucht. Viele sind überrascht von dem unberührten Naturidyll, das sich in knapp 60 Jahren auf einem ehemaligen Spülfeld entwickelt hat – ganz ohne den Eingriff des Menschen. Auf dem rund 45 Hektar großen Gebiet haben viele seltene Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum gefunden. Doch dieser Pionierwald ist bedroht. Das Gelände des Waldes gehört zum Hafenerweiterungsgebiet und hier sollen zukünftig Logistikhallen stehen. Dafür sollen die ca. 30.000 Bäume gefällt werden. Die Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald fordert den Hamburger Senat und die HPA (Hamburg Port Authority) auf, die Pläne zur Abholzung des Waldes zu stoppen und den Wald dauerhaft unter Schutz zu stellen.