Sofortiger Baustopp für U4

Petition von „Rettet Horn“

Mitten in der Corona-Krise beginnt die Hamburger Hochbahn im Auftrag des Hamburger Senats mit der Realisierung eines überteuerten Bauprojektes: Die Erweiterung der U4 an die Horner Geest in Hamburg. Die nur 1,9 km lange Verlängerung wird in 7-jähriger Bauzeit mindestens 511 Millionen Euro verschlingen. Auf dieser Strecke fahren heute Busse.

Aus folgenden Gründen fordern wir einen sofortigen Baustopp:

Neue Situation durch Corona
Viele Menschen meiden aufgrund der Corona-Pandemie nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel, die Maskenpflicht hat die Menschen sensibilisiert. Experten rechnen in den kommenden Jahren mit Umsatzeinbußen für den ÖPNV in Milliardenhöhe, unter anderem bedarf es neuerer Hygienekonzepte.

Zu teuer
Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Stadt Hamburg in den kommenden Jahren neue Schulden in Milliardenhöhe machen müssen. Die 511 Millionen Euro teure U4-Verlängerung wird den Haushalt zusätzlich belasten. Gerade weil Experten den Nutzen dieser 1,9 km langen Erweiterung nur schwach positiv bewerteten, sollte diese Baumaßnahme kritisch hinterfragt werden.

Überflüssig
Durch den massiven Wirtschaftseinbruch und gleichzeitig geringere Steuereinnahmen werden vermutlich weniger Wohnungen als geplant an der Horner Geest gebaut. Es ist deshalb zu überprüfen, ob eine Kapazitätsausweitung des Busangebotes nicht doch die bessere Lösung wäre. Diese wäre sofort und zu einem Bruchteil der Kosten realisierbar.

Zu hohe Belastungen für Natur, Umwelt und Menschen
Die Pandemie hat große Auswirkungen auf die Lebenssituation der Menschen in Horn. Die zusätzlichen Belastungen durch eine 7-jährige Baumaßnahme sollten neu bewertet werden. Zu den negativen Belastungen zählen die Fällung von etwa 800 Bäumen, die Gefährdung von bedrohten Tieren, der bauzeitliche Verlust von über 50.000 Quadratmetern Freizeitflächen und die deutlichen Überschreitungen bei Immissionswerten.

Die Bürgerinitiative Rettet Horn fordert:
Die Hamburger Bürgerschaft sollte einen vorläufigen Baustopp für die U4-Erweiterung aussprechen und den Beschluss unter Berücksichtigung der veränderten Situation noch einmal neu bewerten.

Wir bitten Euch um Unterstützung bei unserer Petition.
Bitte gebt uns Eure Stimme und leitet sie weiter.
Wir danken Euch für jede Unterschrift!

„Rettet Horn“
https://rettethorn.wordpress.com/
www.facebook.com/rettethorn
www.instagram.com/rettethorn
https://www.youtube.com/watch?v=0PgRkUmnfdY