Eilantrag gegen Kraftwerk Wedel

11.05.2020 06:39 Uhr  – NDR 90,3
Der Streit um das alte Kohlekraftwerk in Wedel geht weiter: Eine Bürgerinitiative hat am Freitag beim Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgericht einen Eilantrag zur Abschaltung gestellt. Die Klage richtet sich gegen das Umweltlandesamt – das ist die Aufsichtsbehörde, die für das Kohlekraftwerk in Wedel zuständig ist. Der Anwalt der Initiative begründet die Klage damit, dass die ausgestoßenen Partikel gesundheitsschädlich seien. Das hätten mehrere Gutachten bestätigt. Zwar laufen bereits seit Jahren Verfahren gegen das Kraftwerk, doch die Anwohnerinnen und Anwohner könnten wegen der drohenden Gefahr nicht auf ein Urteil warten. Deswegen müsse das Kraftwerk sofort stillgelegt werden, argumentiert die Bürgerinitiative und kündigte im Gespräch mit NDR 90,3 weitere Eilklagen an.
zum Beitrag