Kategorie: Politik+Corona

1.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge …

Zwischenstand der Petition


Liebe Unterzeichner*innen der Petition “1.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen!“, erst Anfang März hatte die Bundesregierung zugesagt, zusammen mit anderen EU-Ländern bis zu 1.600 unbegleitete oder kranke Kinder aus den griechischen Flüchtlingslagern aufzunehmen. Der Beschluss wurde zu recht als völlig unzureichend kritisiert.
mehr “1.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge …”

Covid-19-Todesrate liegt „in der Größenordnung der saisonalen Influenza“

Dies sagt der international anerkannte US-Forscher Prof. Dr. John P. A. Ioannidis* zur Präsentation seines Forschungsergebnisses. Dieses Ergebnis zeigt, dass „wir uns, obwohl es ein sehr ernstes Problem ist, davor nicht fürchten sollten. Es zeigt, dass wir guten Grund haben, optimistisch zu sein über die Möglichkeit, vielleicht unsere Gesellschaft wieder zu öffnen und unser Leben zurückgewinnen zu können – eher früher als später mit voller Kontrolle und einem durch Daten bestimmten Herangehen.“

mehr “Covid-19-Todesrate liegt „in der Größenordnung der saisonalen Influenza“”

Covid-19: Höhepunkt nach 40 Tagen, Ende bei 70 Tagen unabhängig von Zwängen und Verboten

Ein ähnliches Muster – ein rascher Anstieg der Infektionen auf einen Höhepunkt in der sechsten Woche und ein Rückgang ab der achten Woche – ist überall verbreitet, unabhängig von dagegen aufgestellten Richtlinien. Das Verhalten der Menschen bei einem Ausbruch scheint entscheidend, nicht die Zwangsmassnahmen, die die Regierungen anordnen.

mehr “Covid-19: Höhepunkt nach 40 Tagen, Ende bei 70 Tagen unabhängig von Zwängen und Verboten”

250 Hotelbetten für Obdachlose

Hinz&Kunzt, 8. April 2020
Hinz&Kunzt und die Tagesaufenthaltstätte Alimaus bringen zusammen mit der Diakonie Hamburg so schnell wie möglich bis zu 250 Obdachlose in Hotelzimmern unter. Finanziert wird das Hilfsprojekt durch die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH.

mehr

„Fünf Meter Abstand“

Kay Waechter findet, Kundgebungen müssten auch während einer Seuche erlaubt sein, wenn sie Hygiene-Auflagen erfüllen.
Zum Interview

Demoverbot im öffentlichen Raum

Wie Protest trotzdem klappen kann

Die Coronakrise erfasst nahezu alles, die Welt scheint aus den Fugen. Viele Medien titeln seit vier Wochen zu Corona, jeden Moment möchte man sich über die neuen Statistiken informieren. In den Köpfen und im Internet ist alles Corona.… mehr “Demoverbot im öffentlichen Raum”

Wissenschaftler*innen und Corona-Statistik

„Solchen Wissenschaftlern würde ich gerne Kamera oder Mikrofon entziehen“ – Gesundheitsstatistiker Gerd Bosbach zur Corona-Debatte
Täglich melden die Medien neue „Infiziertenzahlen“, von denen eigentlich alle Beteiligten ganz genau wissen, dass sie viel zu niedrig sind. Im nächsten Halbsatz geht es dann um „Sterblichkeitsraten“, bei denen alle Beteiligten wissen, dass sie viel zu hoch sind.… mehr “Wissenschaftler*innen und Corona-Statistik”

“Ist ein Fiasko im Entstehen?”

Da die Coronavirus-Pandemie Einzug hält, treffen wir Entscheidungen ohne verlässliche Daten” von John P.A. Ioannidis*

„Die derzeitige Coronavirus-Krankheit Covid-19 wurde als einmalige Pandemie bezeichnet. Es kann aber auch ein einmaliges Beweis-Fiasko sein.
In einer Zeit, in der jeder bessere Informationen benötigt, von Krankheitsmodellierern und Regierungen bis hin zu unter Quarantäne gestellten Personen oder nur sozialer Distanzierung, fehlen uns verlässliche Beweise dafür, wie viele Menschen mit SARS-CoV-2 infiziert wurden oder weiterhin infiziert sind.… mehr ““Ist ein Fiasko im Entstehen?””

Würdige Bedingungen und Weckruf

Drei Beiträge zum Thema Krankenhauspolitik sind zu finden
hier: Ich komme wieder, wenn …
mehr: Der Weckruf für die Krankenhauspolitik …
außerdem: HÖRT AUF UNS
Offener Brief an die Hamburger Regierung …

“SARS-CoV-2 (Covid-19) wird wahrscheinlich überschätzt”

Artikel in renommierter Fachzeitschrift „International Journal of Antimicrobial Agents“ wird die wissenschaftliche Studie „SARS-CoV-2: fear versus data.“ veröffentlichen

Vorläufige Ergebnisse der Studie sind schon heute einsehbar und führen zu dem Schluss, dass das neue Virus sich von traditionellen Coronaviren in der Gefährlichkeit NICHT unterscheidet.… mehr ““SARS-CoV-2 (Covid-19) wird wahrscheinlich überschätzt””

Lobby-News rund um Corona – Teil 2

Lobby-Control, 2. April 2020 von Timo Lange
Wir dokumentieren, wer versucht, die Krise auszunutzen oder für eigene Zwecke zu instrumentalisieren. Wir schauen darauf, wie die gewaltigen Lasten der Krise verteilt werden und welche Interessengruppen dabei mitreden. In den Beiträgen geht es aber auch darum, welche Chancen die Krise bietet und welche Konsequenzen sich allgemeiner für Demokratie, Zivilgesellschaft und Grundrechte ergeben.mehr “Lobby-News rund um Corona – Teil 2”

Was geht im Hospiz?

Ein Besuch im Hamburger Hospiz Leuchtfeuer.
Interview mit der Leiterin der Einrichtung

Das offizielle Covid-19-Narrativ: Tägliche Horrormeldungen – cui bono? Update

Die täglichen Horrormeldungen über Covid-19-Tote lassen viele Hintergründe aus

Bundeskanzlerin Merkel hat in einer ihrer letzten Ansprachen gewarnt, dass es so ernst sei wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr. Seitdem gilt auch wissenschaftliche Kritik am offiziellen Narrativ und den Maßnahmen der Regierung wie zum Beispiel von der renommierten Virologin Prof.… mehr “Das offizielle Covid-19-Narrativ: Tägliche Horrormeldungen – cui bono? Update”

Monolog eines Virus

«Ich bin gekommen, um die Maschine aufzuhalten, von der Ihr die Notbremse nicht fandet.»
Liebe Menschen, unterbindet doch Eure lächerlichen Aufrufe zum Krieg. Werft nicht mehr diese Racheblicke auf mich. Löscht die Aura des Schreckens, mit der Ihr meinen Namen schmückt.… mehr “Monolog eines Virus”

“Wir brauchen einen Klima-Corona-Vertrag”

Dieser Meinung ist Deutsch­lands renommiertester Klima­forscher Hans Joachim Schellnhuber. Zum Interview

13 Millionen Menschen, einfach übersehen

  • Knapp 13 Millionen Menschen mit einer Beeinträchtigung leben laut dem aktuellen Teilhabebericht der Bundesregierung in Deutschland.
  • Von der Corona-Krisenpolitik wurden sie bisher offenbar übersehen.
  • Während etwa für Altenheime Schutzkonzepte entstanden sind, werden Behinderteneinrichtungen im Moment überwiegend sich selbst überlassen.
    zum Artikel

Italiens Corona-Ärzte

Die traurige Liste wird immer länger:
Laut ntv – Panorama am 30. März 2020 kämpfen Tausende Ärzte in Italien um das Leben von Covid-19-Patienten – und stecken sich selbst an! Zum Artikel

Virus killt Versammlungsfreiheit

Taz Hamburg, 2. April 20
“Behörden in Niedersachsen und Hamburg untersagen Proteste unter Verweis auf Corona-Kontaktverbote, auch wenn Demonstranten Abstand halten.”
zum Artikel

Atemschutzmasken verloren

Maske ja oder nein? Besser ist es.
Dazu zwei Artikel
taz vom 26. März 2020
taz vom 24. März 2020

GrundRECHT auf Stadt ? für alle !

Presseerklärung, Sprecher*innenrat des Recht auf Stadt Netzwerk Hamburg 02.04.2020
Nicht das Geld darf darüber entscheiden, wieviel Ausnahmezustand man sich leisten kann.* Während die gut situierten Hamburger Haushalte in großen Wohnungen mit Terrassen oder Häusern mit Gärten und gut gefüllten Konten bis jetzt wenig von der Krise betroffen sind, will der Hamburger Senat nun den Menschen, die nicht so privilegiert sind, das Leben noch schwerer machen.… mehr “GrundRECHT auf Stadt ? für alle !”

Bundeswehrsoldaten in der Not

Zig Bundeswehrsoldaten bereiten sich auf einen potentiellen Einsatz wegen der Corona-Pandemie vor, meinen Matthias Gebauer sowie Konstantin von Hammerstein

Eine irre Logik?

Statt den Standard der Kliniken zu verbessern, mit mehr Personal, wird gekürzt und konzentriert.

Die Coronakrise ist ein Stresstest für unsere Gesellschaft. Lange vor der Revolution ehemaliger FDP-Wähler sollten zurecht die Systemrelevanten in Pflege und Service revoltieren. Zeit für eine neue Ära der Solidarität.… mehr “Eine irre Logik?”

Monitor

In der Sendung vom 2. April greift das Politmagazin wichtige Aspekte zur aktuellen Situation auf:
Eingriff in die Grundrechte: Wie weit geht der Staat?
Trittbrettfahrer der Krise: Angriff der Hedgefonds
Am Rand der Gesellschaft: Wie die Corona-Krise Armut verschärft

Zensur in der Pandemie?

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.
Darum bemühen sich Journalisten in der Corona-Krise in aller Welt. Aber sie werden bekämpft, von Autokraten, die meinen, sie müssten auftrumpfen. mehr

Die Covid-19-Pandemie hat weltweit gravierende Auswirkungen auf die Pressefreiheit.
Regierungen halten Informationen über das Ausmaß der Epidemie zurück.… mehr “Zensur in der Pandemie?”

Dieser Shutdown muss sofort beendet werden!

Aktualisierte Pressemitteilung der Fachanwaltskanzlei BAHNER vom 3. April 2020 zu den Corona-Infizierten-Statistiken:
http://beatebahner.de/lib.medien/aktualisierte%20Pressemitteilung.pdf